Versicherungen - wer braucht was?

Hausrat, Gebäude, Haftpflicht, Wasser, Glas, aber auch Invalidität und Todesfall – im Versicherungsdschungel ist es schwierig, den Durchblick zu bewahren. Wer braucht welche Versicherung? Wie lässt sich eine so oder so kostspielige Über- oder Unterversicherung vermeiden? Eine Übersichtsliste und nützliche Toplinks helfen weiter.

Checkliste Die folgenden Informationen sind Hinweise und Empfehlungen; wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Lassen Sie sich vor jedem Versicherungsabschluss umfassend und kompetent beraten und vergleichen Sie nicht nur die Prämie sondern auch den angebotenen Leistungsumfang.

Umfang Was wird versichert?

Hausrat / Haushalt
  • alle dem privaten Gebrauch dienenden beweglichen Sachen und bauliche Einrichtungen, die nicht mit dem Gebäude versichert sind
Gebäudeglas
  • Bruch von Gebäudeverglasungen, inkl. Lichtkuppeln oder Glasbausteinen
  • Bruch von Lavabos, Spültrögen, Glaskeramikplatten, etc. Gartenanlagen
  • Wiederherstellungskosten im Zusammenhang mit Schadenereignissen
Gebäude,
Stockwerkeigentum
  • Unvorhergesehene Beschädigungen oder Zerstörungen bei Neu- oder Umbauten oder an bestehenden Bauten; jedoch nicht Mängel, Risse, rein optische Fehler
AHV / IV
  • Alter und Invalidität durch Krankheit oder Unfall
Pensionskasse
  • langfristiger Lohnausfall durch Krankheit
Unfallversicherung
  • Unfallkosten und Lohnausfall
Krankenkasse
  • Krankheitskosten, evtl. mit Unfalldeckung
Risikoabsicherung
  • zur Deckung individueller Lücken bzgl.
    Pensionierung, Todesfall oder Invalidität

Leistungen Was ist abgedeckt?

Feuer / Elementar
  • Schäden durch Brand, Rauch, Blitzschlag, Explosion
  • Schäden durch Hochwasser, Überschwemmung, Sturm, Steinschlag, Erdrutsch, etc
Wasser
  • Schäden durch Ausfliessen von Wasser aus Wasserleitungen oder daran angeschlossenen Apparaturen oder Einrichtungen
  • Schäden im Gebäudeinnern durch Regen, Schnee, Rückstau von Abwasserkanalisation oder Grundwasser
Diebstahl / Einbruch
  • Schäden durch Diebstahl, verursacht von Tätern, die gewaltsam in das Gebäude eindringen
Beschädigung
  • Schäden durch böswillige Beschädigungen – auch ohne Diebstahl – durch fremde Täterschaft an Hausrat oder am Innern des Gebäudes
Privathaftpflicht
  • Gesetzliche Haftpflicht bei Sachschäden durch Zerstörung, Beschädigung oder Verlust; sei es als Gebäude-, Stockwerkeigentümer, Mieter oder Pächter

Schadensfall Vorgehen bei einem Schaden?

  • Bei Schäden als Folge von Feuer, Wasser oder Diebstahl: Alarmierung oder Benachrichtigung der zuständigen Organisationen (z.B. Feuerwehr, Polizei)
  • Bei übrigen Sachschäden: Benachrichtigung der Versicherung
  • Betroffene Personen retten (lassen) und/oder aus der Gefahrenzone bringen
  • Ergreifen von Sofortmassnahmen, um Schaden einzugrenzen, zu mindern und versicherte Sachen retten
  • Schaden der Versicherung melden

Typen Welche Versicherung brauche ich?

Versicherungs-Arten Vermieter Mieter Käufer Bauherren
Hausrat X X
Gebäudeversicherung X
Wasser-/Glas X X
Bauherrenhaft X
Bauwesen X*
Privathaft (Mieters.) X X*
Gebäudehaft X
Risikoabsicherung X* X*
* fakultativ, wird von einigen Banken verlangt

Toplinks Risikoabsicherung

Neueste Immobilien

Immobilie aus Walterswil SO
Kauf: CHF 630'000.00
Immobilie aus Menziken
Kauf: CHF 795'000.00
Immobilie aus Waltenschwil
Miete: CHF 2'300.00